Veröffentlicht am

GALERIE UND KUNSTHANDEL

AKTUELLE AUSSTELLUNG

WOLFGANG SOEDER

REISE ZUM MITTELPUNKT DER FOTOGRAFIE

Mo-Fr. 11 bis 19 Uhr, Sa 11-17 Uhr

„Me 1965“, Mischtechnik auf Silbergelatine (2014)

Wolfgang Soeder zeigt fotografiebasierte Werke.
Der ausgebildete Fotografenmeister hat mit F. C. Gundlach gearbeitet und tritt in seinem Alltag als virtuoser Dienstleister der Kunst auf, indem er die Prints für namhafte Künstler und Fotografen erstellt – diese sind weltweit in Museen zu sehen. Nun offenbart er erstmals sein eigenes Oevre, das über die Jahrzehnte entstanden ist: mal sind das übermalte Fotos, die das Gegenständliche in die Abstraktion führen und das Figurative in das Absurde, mal bestechen colorierte und verfremdete Aufnahmen. Sie alle lenken den Blick stets in die Tiefe, zum Mittelpunkt der Fotografie.

“Wenn Sie durch die Bilder dieser Ausstellung gehen, werden Sie bei jedem einzelnen stecken bleiben, weil Sie darin einerseits etwas längst Bekanntes erkennen (…), aber gleichzeitig werden Sie etwas völlig Neues sehen, (…) als ob man den Planeten und seine merkwürdigen Bewohner gerade erst entdeckt hätte.“ WIM WENDERS, Regisseur